Mit wenigen Klicks zu Ihrer Traumimmobilie!

Aufklappen

Hallo Ihr Lieben,

jetzt ist der Sommer schon wieder vorbei. Wie haben wir den doch genossen. In unserem neuen Zuhause ist es wirklich toll. Mir ist es gelungen, einige Male in den Garten zu entwischen. Meine Menschen waren davon gar nicht begeistert und was soll ich Euch sagen, ich auch nicht. Es ist alles ganz anders als in unserem alten Zuhause und es riecht auch alles ganz komisch. Ich war froh, als ich wieder im Haus sein konnte.

Meine Geschwister haben sich auch prima eingelebt. Der dicke Frieder ist jetzt richtig mutig geworden und beteiligt sich an unseren ganzen Spielen wie zum Beispiel „auflauern und umwerfen“ oder „jagen“. Am lustigsten finde ich ja „auflauern und umwerfen“. Ich verstecke mich immer unter einer kleinen Bank, dann kann mich keiner sehen und sobald einer meiner Geschwister vorbeikommt, springe ich aus meinem Versteck und werfe denjenigen um.

Bei Karl und Kleiner Bär ist das relativ einfach, der dicke Frieder ist da schon schwieriger umzuschubsen.

Auch sonst haben wir viel Spaß im neuen Haus. Unsere Menschen haben uns noch mehr neue Spielsachen gekauft und wir genießen es aus dem Fenster zu schauen – endlich haben wir einen tollen Ausblick. Was wir schon alles gesehen haben: Eichhörnchen, Marder, Igel und gerade eben erst Rehe hinter dem Zaun.

Ach was mir gerade einfällt:

Ich möchte noch einmal daran erinnern, dass alle Kätzchen keine Plastik- oder Metallnäpfe mehr bekommen. Die sind nämlich gar nicht gut für uns. Wir können davon Kinnakne bekommen. Das ist gar nicht fein und tut auch ziemlich weh. Man hat dann ein ganz wundes Mäulchen. In den Riefen in den Näpfen setzen sich Bakterien fest, die wir mit dem Futter aufnehmen und die dann zu der blöden Krankheit führen. Nehmt bitte alle Porzellan-Schüsselchen. Wir haben welche. Meine Menschen sagen, dass die sogar günstiger sind als die ollen Plastiknäpfe. Unsere Porzellan-Schüsselchen sind fein. Das gilt auch für Trinkbrunnen. Bitte kauft nur welche aus Porzellan oder Keramik.

Es war mir sehr wichtig, noch einmal darauf hinzuweisen.

Bitte denkt nicht, dass ich ein Besserwiss bin – ich möchte nur, dass es allen Kätzchen gut geht – genau so gut wie meinen Geschwistern und mir. Naja, manchmal übertreibt mein einer Mensch schon etwas, aber es ist ja nur gut gemeint.

So jetzt habe ich Euch erst einmal wieder etwas informiert. Meine Menschen haben jetzt 3 Wochen Urlaub – d.h. sie sind die ganze Zeit daheim und können mit uns spielen. Das wird fein. Meine Geschwister und ich überlegen schon die ganze Zeit, womit man die beiden richtig gut ärgern kann. Uns wird bestimmt was Passendes einfallen. Übertreiben wollen wir es auch nicht, dann gibt es vielleicht keine Geschenke und Leckerlies mehr.

Euch allen eine gute Zeit und bleibt gesund!

Euer Paul Killmauski!!!!