Sie befinden sich hier: Home » Eichhörnchen-Kobel im Dichterviertel

Eichhörnchen-Kobel im Dichterviertel

Die HGB Haus- und Grundbesitzgesellschaft Bad Liebenwerda mbH ist darauf bedacht, die Kurstadt Bad Liebenwerda für alle zu einem begehrten Wohnort werden zu lassen – nicht nur für die Menschen. Auch der Tierschutz liegt uns am Herzen und dazu gehört es auch, für Tiere sichere Rückzugsorte zu schaffen.

An diversen, markanten Orten wurden im Dichterviertel der Kurstadt EichhörnchenKobel aufgehängt. Diese sehen auf den ersten Blick aus wie normale Nistkästen. Sie verfügen aber über 2 Zu- bzw. Ausgänge, so dass das Eichhorn seine Behausung stets sicher verlassen bzw. betreten kann. Ein Einschlupf/Ausgang muss immer so angebracht sein, dass dieser sehr nach am Stamm des „Hausbaumes“ gelegen ist. Die Eichhörnchen nutzen die Kobel ganzjährig. Im Winter suchen sie darin Schutz vor der Kälte und widrigen Wetterverhältnissen, im Frühjahr und Sommer werden die Kobel für die Aufzucht der Jungen genutzt.
Es ist immer schön zu beobachten, wie die kleinen Akrobaten spielerisch durch die Bäume tollen.
Wir möchten mit der Kobel-Aktion dazu beitragen, dass die kleinen Gesellen im hektischen Treiben des städtischen Lebens Ruhepole finden und vor allen Dingen
ihren Nachwuchs im aller Sorgfalt und ohne Störungen aufziehen können.

2018-12-19T22:15:10+00:0019/12/2018|

Vergleichen