Ein Bungalow der keine Wünsche offen lässt

480.000 € / 3,475 % Maklercourtage inkl. MwSt. (vom Verkäufer werden ebenfalls 3,475 % Courtage inkl. MwSt. getragen = Gesamtcourtage 6,95 %)
Kaufen

9470

Objekt ID

148 qm

Größe

Beschreibung

Lage
Mühlberg liegt im südwestlichen Teil des Landes Brandenburg im Landkreis Elbe- Elster und bildet die Grenze zum Freistaat Sachsen. Die Landschaft wird durch die Elbe als großer bedeutender Binnenstrom mit ca. 17 km in der Gemarkung Mühlberg und der künstlich entstandenen Kiesseen geprägt. Zur Stadt Mühlberg gehören die Ortsteile Altenau, Brottewitz, Fichtenberg, Koßdorf, Martinskirchen und Mühlberg. Die Stadt befindet sich direkt an der Streckenführung des Elberadweges Schmilka-Cuxhaven. Das Befahren per Pedale durch die malerische Landschaft entlang des Flusses wird zu einem eindrucksvollen Erlebnis. Eine umfangreiche und informative Ausschilderung konnte fertiggestellt werden.

Am 22. Dezember 2008 wurde die Elbebrücke Mühlberg feierlich übergeben und für den Verkehr freigegeben. Nach über zweieinhalbjähriger Bauzeit ist sie nun die kürzeste und schnellste Verbindung über die Elbe von Brandenburg nach Sachsen. Sie überspannt die Elbe mit einer Länge von 690,5 m und stellt als feste Elbüberquerung, besonders bei Hochwasser oder Eisgang, wo die die Fähre nicht einsetzbar war, einen sicheren Übergang über die Elbe dar.

Die Fähre Mühlberg hat lange Zeit zum Bild Mühlbergs gehört, doch am Tag der Brückeneröffnung hat sie ihre letzte Fahrt angetreten und wurde danach stillgelegt.

Statistische Daten
Einwohnerzahl 3741 (Stand 1.1.2019)

Fläche 88,56 km²

Anreise
Autobahnanschlüsse:
Ruhland oder Döbeln ca. 60 km entfernt

Bundesstraßenverbindung
B 87 Torgau, Herzberg, Luckau
B 96 Luckau, Finsterwalde, Senftenberg
B 101 Herzberg, Bad Liebenwerda, Elsterwerda
B 169 Riesa, Elsterwerda, Senftenberg
B 182 Riesa, Belgern, Torgau (über Elbebrücke)
B 183 Torgau, Bad Liebenwerda

Deutsche Bahn:
Riesa, Falkenberg, Bad Liebenwerda

Bus:
Riesa, Bad Liebenwerda

Parkmöglichkeiten

Ausreichende Parkmöglichkeiten sind auf dem Altstädter und

Neustädter Markt vorhanden.

 

Geschichte
Mühlberg wurde 1230 erstmals urkundlich als Stadt erwähnt. Bereits lange vorher lassen sich durch archäologische Grabungen und Grabfunde seit etwa 600 nach Christus slawische Siedlungen nachweisen. Die Stadt wurde auf einer Talsandinsel am Elbübergang im Schutz einer Wasserburg gegründet.

Mühlberg ist ein seltenes Beispiel einer vormaligen mittelalterlichen Doppelstadt mit Insellage. Die Alt- und Neustadt wurden 1346 durch Zusammenschluss vereinigt, die räumliche Trennung durch Wälle und Gräben ist jedoch bis heute sichtbar.

Die Stadt Mühlberg/Elbe ist durch eine ungewöhnliche bauliche Gestaltung der überwiegend im 18. und 19. Jahrhundert entstandenen Wohnhäuser, die noch Teile spätmittelalterlicher Vorgängerbauten aufweisen, sowie zahlreiche historische Baudenkmäler geprägt.

Erwähnenswert ist das ehemalige Zisterzienserinnenkloster „Marienstern“, dass 1228 von Otto und Bodo von Ileburg gegründet wurde. Die Klosterkirche mit ihrer prachtvollen Westfassade ist eine der beeindruckendsten Backsteinbauten in Deutschland. Sie wurde in der Zeit von 1250 – 1350 errichtet. Die Klostergebäude sind teils umgebaut, teils im 16. Jahrhundert nach der Auflösung des Klosters abgetragen worden. Aus dieser Zeit stehen noch das Äbtissinnenhaus, die Propstei (Museum „Mühlberg 1547“), das Hospiz und das Refektorium sowie Mauerreste des ehemaligen Nonnenganges. Der Klosterbereich ist ein besonderes nationales Kulturdenkmal und wird vom Bund, Land sowie der Deutschen Stiftung Denkmalschutz gefördert.

Seit dem 22. Mai 1992 ist die Stadt Mühlberg/Elbe Mitglied in der AG „Städte mit historischen Stadtkernen“ des Landes Brandenburg.

Im Stadtgebiet gibt es weitere historische Gebäude und Sehenswürdigkeiten wie das Rathaus, die Löwenapotheke und die Frauenkirche, Sitznischenportale, Türschlusssteine sowie das in der ehemaligen Elbschleife 1545 anstelle der zerstörten Wasserburg erbaute Schloss.

Quelle: Stadt Mühlberg

Über das Objekt

Der Bungalow liegt in einer ruhigen Wohngegend unweit der Innstadt von Mühlberg. Das großzügige Grundstück bietet Kindern viel Platz zum Spielen und der gesamten Familie einen herrlichen Rückzugsort um dem Alltag ein wenig zu entfliehen.

Durch die zurückhaltende Kultivierung des Grundstückes gibt es noch viel Spielraum für eigene Ideen. Wie wäre es z. B. mit einem tollen Pool und einem schicken kleinen Gewächshaus.

Das Haus selbst wartet nur darauf, von einer neuen Familie bewohnt zu werden. Es müssen keine Sanierungen durchgeführt werden. Das Haus ist einzugsbereit. Lediglich die farbliche Gestaltung muss den eigenen Bedürfnissen angepasst werden.

Wem das opulente Raumangebot von ca. 148 qm nicht ausreicht, kann im Dachboden noch zusätzlichen Wohnraum schaffen. Dazu ist es erforderlich eine Treppe, die bereits im Grundriss eingeplant ist, zu installieren.

Die sehr hochwertige Einbauküche verbleibt im Haus. Ebenso verbleiben die Badmöbel in der Immobilie.

Das hier angebotene KfW 60-Haus ist gerade in dieser „unruhigen“ Zeit eine feste Bank. Durch die eingebaute Erdwärmeheizung müssen keine fossilen Energien eingesetzt werden. Die Heizung arbeitet sehr kostensparend. Die derzeitigen Besitzer zahlen lediglich 130,00 € an Stromkosten. Das ist nur ein Richtwert, da das Verbrauchsverhalten des Einzelnen doch stark abweicht.

Gern präsentieren wir Ihnen die Liegenschaft nach Vorlage einer Finanzierungsbestätigung im Rahmen eines Besichtigungstermins.

Das im Jahr 2007 errichtete Haus weist einen Endenergieverbrauch von 24,5 kWh/(m²*a) auf. Dieser Wert entspricht der Energieklasse „A“. Die Beheizung des Objektes erfolgt über eine Erdwärmeheizung.

Haftungsausschluss:
Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber zur Verfügung gestellt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben.

Interesse?
Wenn Sie Fragen zu diesem Angebot haben oder einen Besichtigungstermin vereinbaren möchten,
dann rufen Sie uns an unter der Nummer 03 53 41 / 1 24 71 oder schreiben uns eine E-Mail an:
info@igb-badliebenwerda.de.

Hinweis zum Inhalt des Onlineangebotes
Die IGB mbH ist bemüht, ihr Webangebot stets aktuell und inhaltlich richtig sowie vollständig anzubieten. Dennoch ist das Auftreten von Fehlern nicht völlig auszuschließen. Die IGB mbH übernimmt keine Haftung für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit sowie für die Vollständigkeit der im Web eingestellten
Informationen.

Adresse

Adresse: 04931 Mühlberg
  • Land: Deutschland
  • Provinz / Bundesland Elbe-Elster
  • Postleitzahl/ZIP: 04931
In Google Maps anzeigen
  • Objekt ID 9470
  • Preis 480.000 € / 3,475 % Maklercourtage inkl. MwSt. (vom Verkäufer werden ebenfalls 3,475 % Courtage inkl. MwSt. getragen = Gesamtcourtage 6,95 %)
  • Objekt Typ Häuser
  • Immo Status Kaufen
  • Zimmer 4
  • Größe 148 qm
  • Grundstücksfläche 1000 m2
  • Objekttyp Einfamilienhaus
  • Baujahr 2007
  • Frei ab nach Absprache mit den Eigentümern
  • Energieausweis Endenergiebedarf 24,5 kWh/(m²*a), Energieklasse „A“, Niedrigenergiehaus als KfW60-Haus
  • Energieträger Erdwärme
  • Ausstattung Doppelgarage, Wäscheplatz, Hausanschlussraum, Einbauküche

Dateianhänge

Expose-Am-Bahnhof-12-Muehlberg-1.pdf Download
Grundriss-mit-Hausansicht.pdf Download
Wohnflaechenberechnung.pdf Download

Kontakt

Heike Schmidt-Dallüge

Immobilienmaklerin
0151 65 46 93 27
pr-makler@igb-badliebenwerda.de
weitere Immobilien