Besondere Aktionen und Aktivitäten der IGB

Bauherrentagam 30. September 2017 von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr im neuen Wohngebiet Feldstraße, 04924 Bad Liebenwerda



Finden Sie Ihr Traumgrundstück und lassen Sie sich umfänglich zum Thema Hausbau beraten. Unser Expertenteam und das Team unseres Premiumpartners Heinz von Heiden Massivhäuser freuen sich auf Sie. Für das leibliche Wohl ist vor Ort gesorgt.

Sollten Sie Fragen zum Projekt oder einem der Grundstücke haben, geben Ihnen die Mitarbeiterder IGB unter folgenden Kontaktdaten gern die gewünschten Auskünfte:
IGB Ingenieurgesellschaft für Bauwesen und Grundstücksverwaltung Bad Liebenwerda mbH

Burgplatz 1
04924 Bad Liebenwerda

Tel.: 035341 – 124 71
Fax: 035341 – 124 76
www.igb-badliebenwerda.de
info@igb-badliebenwerda.de

Haus- und Grundbesitzgesellschaft Bad Liebenwerda mbH unterstützt HausLeben Kurstadtregion Elbe-Elster e.V. mit großzügiger Spende.

v. links - Geschäftsführer IGB Martin Ehring, Frau Schrader u. Herr Gräfe HausLeben

von links – Geschäftsführer HGB Martin Ehring, Frau Schrader und Herr Gräfe von HausLeben

Gesundheit ist das größte Gut das wir haben. Wenn man mit der Diagnose „Krebs“ konfrontiert wird, verändert sich schlagartig das ganze Leben. Der Verein HausLeben Kurstadtregion Elbe-Elster e.V. unterstützt Krebspatienten und deren Familien auf dem steinigen Weg der Therapie und der Genesung mit mannigfachen Angeboten.

Bad Liebenwerda, 29. August 2017 - Mit einer großzügigen Spende von 1.000,00 € untersützt die HGB Bad Liebenwerda den Verein HausLeben Kurstadtregion Elbe-Elster e.V. Im HausLeben können sich Krebspatienten nach der Erstdiagnose vorstellen und gemeinsam mit den engagierten Mitarbeitern Angebote erarbeiten, die das Leben mit der Krankheit erleichtern. Der Patient soll, so das HausLeben, nie das Gefühl haben alleingelassen zu werden mit seinen Problemen und Ängsten. Vor allen Dingen werden auch die Angehörigen mit einbezogen, um mit der völlig veränderten Lebenssituation umgehen zu lernen.

Martin Ehring, Geschäftsführer der HGB, betonte, dass es eine Herzensangelegenheit sei, das HausLeben bei seiner ehrenamtlichen Tätigkeit zu unterstützen. Keiner kann voraussehen, ob er nicht selbst einmal die Hilfe des Vereins in Anspruch nehmen muss. Nur mit der Unterstützung vieler fördernder Mitglieder und den Vereinsmitgliedern kann diese wichtige Institution bestehen. Jede Spende zählt, auch wenn sie noch so klein ist.

Informationen zur Arbeit des Vereins HausLeben erhalten Sie unter www.hausleben-kurstadtregion.de.

13. Brandenburgischer Gesundheitstag am WONNEMAR Bad Liebenwerda am 23. September 2017 von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Freiwillige Feuerwehr Wahrenbrück erhält Defibrillator - Sponsoring ermöglicht Anschaffung des lebensrettenden Gerätes


Ein Stromstoß, der Leben rettet! Mit dem Defibrillator, dessen Anschaffung durch Sponsoring ermöglicht wurde, verfügt die Freiwillige Feuerwehr Wahrenbrück nun über ein Gerät, mit dem Notfallpatienten und Unfallopfer eine wesentlich höhere Überlebenschance haben.



Wahrenbrück, 16. August 2017 – Mit Unterstützung der HGB / IGB Bad Liebenwerda und weiteren Firmen aus dem Umkreis, konnte die Freiwillige Feuerwehr Wahrenbrück nun einen Defibrillator anschaffen. Bei Notfallpatienten und Unfallopfern mit plötzlichem Herzstillstand können damit sofort Erstmaßnahmen eingeleitet werden und die Überlebenschancen der Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erheblich verbessert werden.

Das von der HGB / IGB Bad Liebenwerda und weiteren Firmen finanzierte Geräte ist im Feuerwehrhaus der FF Wahrenbrück deponiert und kann auf jedem Einsatzfahrzeug mitgeführt werden. Die Handhabung des Gerätes ist einfach. Durch eine sprachunterstützte Anleitung ist die Bedienung durch jeden möglich. Alle Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wahrenbrück wurden in die Handhabung des Gerätes eingewiesen und können im Notfall sofort handeln. Sollte während des Einsatz des Gerätes ärztliche Hilfe notwendig werden, besteht über den Defibrillator eine direkte Telefonverbindung zu einem Arzt.



Kleines Geräte mit großer Wirkung
(oben links der Notrufknopf für die direkte Verbindung zu einem Arzt)

Stadtbrandmeister Hollmig und die Kameraden der FF Wahrenbrück bedanken sich bei der HGB / IGB Bad Liebenwerda und allen Sponsoren für den Defibrillator. Martin Ehring (Geschäftsführer der HGB / IGB) betont, dass es ein großes Anliegen aller sein sollte, die Ausstattung von Ersthelfern ständig zu verbessern. Jeder kann einmal in die Lage geraten, auf schnelle Hilfe angewiesen zu sein – egal ob alt oder jung. Darum hat sich die HGB / IGB auch sofort an der Sponsorenaktion beteilig.



Martin Ehring, Geschäftsführer HGB/IGB (vorne rechts) und die Kameradinnen und Kameraden der FF Wahrenbrück

Wir unterstützten die Initiative „Sächsisches Brandenburg“!

Auf der Homepage der Initiative http://saechsisches-brandenburg.de/ erhalten Sie alle wichtigen Informationen rund um das Leben, Wohnen und Arbeiten in unserer schönen Region. Heimkehrer, Neulinge aber auch alt eingesessene Bewohner erhalten dort nützliche Tipps und Hilfestellung. Schauen Sie vorbei, es lohnt sich!!

- Sächsisches Brandenburg

Kinderzimmer mietfrei im Aktionszeitraum 01. November 2017 bis 31. Januar 2018


Programm Kurkonzerte 2017


Veranstaltungen im Bürgerhaus der Stadt Bad Liebenwerda


Zusammen Wachsen – Eine Kooperation für die Zukunft

Projektträger:
Haus-und Grundbesitzgesellschaft Bad Liebenwerda mbH
Wohnungsgenossenschaft „Elstertal“ e. G. Bad Liebenwerda
Stadt Bad Liebenwerda


zusammenwachsen-1